Versteinerte Haizähne Otodus obliquus aus Marokko:

>Otodus obliquus

Otodus obliquus wird auch als Schreckenshai bezeichnet. Die versteinerten Zähne sind abgeflacht mit scharfen Schneidekanten und 2 kleinen Nebenzähnen an den Seiten. Sie erreichen eine maximale Größe von ca. 10 cm.

Erstmals trat dieser riesige Raubfisch, der zu den Makrelenhaien zählt, zum Ende der Kreidezeit auf und kam bis ins Eozän vor. Er erreichte eine Länge von bis zu 12 Meter.

Das Skelett von Haien besteht nicht aus Knochen, sondern aus Knorpel. Dieser versteinert nur in sehr seltenen Fällen. Daher findet man von den Haifischen meist nur die versteinerten Zähne und Wirbel als Fossilien.

Ich kann Ihnen außergewöhnlich gut erhaltene versteinerte Haizähne aus den Phosphatminen von Khouribga, Marokko anbieten.

versteinerte Haizähne vom "Schreckenshai" Otodus obliquus

1-12 von 19

Seite:
  1. 1
  2. 2
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen
Ich stimme zu x