Kopal - Raritäten mit Inklusen

>Kopal

Das Wort Copal kommt aus dem indianischen Sprachgebrauch und bedeutet soviel wie durchsichtiges Harz.

Kopal ist wesentlich jünger als Bernstein und ist ein Sammelbegriff für versteinerte Baumharze mit einem Alter von mehreren zehntausend Jahren bis zu 1 Million Jahren.

Kopal ist eine Vorstufe des Bernsteins, in dem der Polymerisationsprozess bereits eingesetzt hat, das Harz aber noch nicht vollkommen frei von seinen flüchtigen Bestandteilen ist.

Im Kopal sind Insekteneinschlüsse aufgrund des geringeren Alters viel besser erhalten. Aus diesem Grund sind sie sehr interessant für die Forschung. Aus dem erhaltenen Gewebe können Forscher die DNA isolieren, und die Arten genau bestimmen. Auch sind bereits ausgestorbene Arten entdeckt worden, was die Einschlüsse für die Wissenschaft noch interessanter macht..

In Madagaskar und Kolumbien findet man Kopal in einer guten Qualität mit hervorragend erhaltenen Inklusen.

Seltene Kopal Inklusensteine aus Madagaskar und Kolumbien

3 Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen
Ich stimme zu x