Versteinerte Mosasaurus Zähne und Kiefer

>Mosasaurier

Versteinerte Mosasaurus Zähne aus der Oberkreide, ca. 70 Millionen Jahre alt. Es werden verschiedene Arten gefunden. Mosasaurus beaugei, Prognathodon curii, Globidens aegyptiacus, Platecarpus ptychodon, Prognathodon sp. oder Eremiasaurus heterodontus.

Die Mosasaurier waren in der Oberkreide eine weltweit verbreitete Gruppe von räuberisch lebenden Meeresechsen. Die bis zu 17 Meter langen Reptilien gehörten zu den gefährlichsten Fleischfressern der kreidezeitlichen Ozeane.
Das riesige krokodilähnliche Gebiss war mit unzähligen spitzen Zähnen besetzt, mit denen der Mosasaurier seine Beute reissen konnte.
Bei Mosasaurus wurden die abgenutzten Zähne laufend durch nachwachsende ersetzt. Aus den Zahnwurzeln entwickelten sich in einer Resorptionsgrube Ersatzzähne die nach einem mehrstufigen Wachstumsprozess auf den ursprünglichen Zahn drückten, und diesen schlussendlich ersetzten.

Der erste Fossilien Fund war 1771 in der Nähe von Maastricht daher der Name "Maasechse"

Eine der größten Fundstellen von Mosasaurus-Versteinerungen weltweit liegt im Ouled Abdoun Becken in Marokko. Diese Gegend ist bekannt für seinen Fossilien Reichtum der vom Eozän bis in die Oberkreide reicht.

In meinem Online-Shop kann ich Ihnen echte versteinerte Mosasaurus Zähne in ausgesuchter guter Qualität anbieten. Natürlich erhalten Sie immer genau das auf den Fotos abgebildete Fossil.

Versteinerte Mosasaurus Zähne aus der Oberkreide von Marokko

25-36 von 36

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen
Ich stimme zu x